Geographie

Bodenschutz


Wenn der Boden nicht richtig behandelt wird, kann er seine natürlichen Eigenschaften verlieren und unfruchtbar werden. Für den Bodenschutz können einige Maßnahmen getroffen werden:

  • Erhaltung der einheimischen Vegetation: Eine der wichtigsten Maßnahmen zur Erhaltung des Bodens ist nicht die Entwaldung. Die natürliche Vegetation hat bodenschonende Eigenschaften.


Erhaltung der einheimischen Vegetation

  • Erosionsschutz: gemacht durch das Kontursystem. Kreisförmige Gräben entstehen im Boden hoher Regionen (Berge, Hügel, Berge). Diese Gräben absorbieren das Wasser und vermeiden so die Überschwemmungen, die das Land befördern.


Erosionsschutz

  • Wiederaufforstung: Mangelnde Vegetation kann zu Erosion führen. Durch das Pflanzen von Bäumen in Regionen, in denen Abholzung stattgefunden hat, wird Erosion vermieden. Eukalyptus und Kiefer sind die am häufigsten verwendeten Bäume in diesem Prozess, weil ihre Wurzeln die Erde "halten" und einen Teil des Wassers absorbieren.


Vor und nach der Aufforstung

  • Fruchtfolge: Das Plantagengebiet kann in Teile geteilt werden, so dass einer von ihnen immer in Ruhe ist. Die anderen Parteien erhalten den Anbau verschiedener Kulturen. Nach der Ernte findet eine Rotation statt, und der Teil, der sich in Ruhe befand, erhält die Bepflanzung, und einer, der verwendet wurde, geht in Ruhe. Auf diese Weise wird der Verschleiß der Erde (Nährstoffverlust) vermieden und ihre Unfruchtbarkeit erschwert.


Fruchtfolge


Video: Let's Talk About Soil Warum verantwortungsvoller Bodenschutz essenziell ist (Kann 2021).