Geographie

Bodentypen


Wenn wir uns die Horizonte ansehen, sehen wir, dass mehrere Faktoren bei der Bildung des Bodens eine Rolle spielen. Das Klima ist jedoch das wichtigste, da ein zersetztes Gesteinsmaterial in Regionen mit unterschiedlichem Klima unterschiedliche Böden bilden kann.

Die Böden sind eingeteilt in:

  • Zonen: gut entwickelt, ausgereift; jede Gruppe von gut differenzierten Böden. Sind die Oxisole (heißes und feuchtes Wetter); podzol (gemäßigtes Klima), lila erdeusw.
  • Interzonal: Böden, die sich auf das lokale Relief oder dessen Muttergestein beziehen, das heißt, was es durch Verwitterung zum Leben erweckt hat. Es sind die Böden Kochsalzlösung (Feuchtgebiete), Klumpen (Vorhandensein von Ton, der der Massape-Boden ist) usw.
  • Azonal: Sie haben noch keine gut entwickelten Funktionen. Da sie neu sind, haben sie normalerweise keinen Horizont B. Sie haben auch keinen Bezug zum Klima der Region. Sind die Lithosole (sehr steile Stellen), alluvial (aus Flusssedimenten) usw.

Bodentypen in Brasilien

Das brasilianische Territorium besteht aus vier verschiedenen Arten von Böden:

Lila Erde

Entstanden aus Gesteinen vulkanischen Ursprungs, den Basalten. Trotz des Namens hat es ein rötliches Aussehen. Es ist in den Bundesstaaten Minas Gerais, Goiás, Mato Grosso und São Paulo zu finden, was bedeutet, dass in der fernen Vergangenheit in einigen dieser Gebiete Vulkane lebten, die nicht mehr existieren.


Lila Erdboden, wichtig für die Landwirtschaft

Alluvials

Böden, die sich aus Sedimenten (Gesteinsbruchstücken) von anderswo bilden und von Wasser und Wind befördert werden. Es kommt in verschiedenen Gebieten des brasilianischen Hoheitsgebiets, in Auenregionen sowie in der Nähe von Flüssen und Wasserläufen vor. Obwohl nicht so fruchtbar, haben sie ein hohes landwirtschaftliches Potenzial.


Alluvialer Boden

Massape

Es zeichnet sich durch einen dunkleren, fast schwarzen, lehmigen und sehr fruchtbaren Boden an der Nordostküste aus. Es bildet sich aus der Zersetzung von Kalkstein, Gneis und anderen Gesteinen und wird in den Regenmonaten feucht und zähflüssig; auch in den trockenen zeiten wird es härter.


Massapé-Boden: An der Nordostküste vorhanden und hervorragend für die Landwirtschaft geeignet

Salmourão

Es ist ein Boden, der durch Zersetzung entstanden ist, insbesondere Granit. Es ist in Gebieten des Mittleren Westens, Südostens und Südbrasiliens verbreitet. Es ist sehr sandig und weniger fruchtbar als die anderen und hat einen gewissen Säuregrad. Mit den richtigen Techniken kann es jedoch auch in der Landwirtschaft eingesetzt werden.


Zum Vergrößern anklicken
Karte der Böden Brasiliens (Maßstab 1: 5.000.000). Version mit dem neuen brasilianischen Bodenklassifizierungssystem (SBCS, Embrapa 2006). Gestartet am 27/03/2012 in der Stadt Rio de Janeiro.


Video: Was sind Bodentypen - Böden 5 Gehe auf & werde #EinserSchüler (Kann 2021).