Die Geschichte

Geschichte von Amesbury, Massachusetts

Geschichte von Amesbury, Massachusetts



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Amesbury liegt am Merrimack River im Nordosten von Massachusetts im Essex County, etwa 40 km von Boston entfernt. Der neunzig Fuß hohe Fall des Powow River lieferte die Energie für die frühen Industrien. Es wird angenommen, dass Amesbury die erste mechanisierte Fabrik zur Herstellung von Nägeln in Amerika hatte. Und die Herstellung von Automobilkutschen war bis zur Weltwirtschaftskrise aktiv. Einst produzierte die Merrimack Hat Factory mehr Hüte als jedes andere Unternehmen im Land. Josiah Bartlett, ein Unterzeichner der Unabhängigkeitserklärung, wurde in Amesbury geboren. John Greenleaf Whittier, ein berühmter amerikanischer Dichter, lebte die meiste Zeit seines Lebens in Amesbury und ist dort begraben. Im Whittier Home sind das Haus und die Einrichtung so geblieben, wie sie es taten, als die Familie Whittier zwischen 1836 und 1892 dort lebte. Amesbury wird vom North Essex Community College betreut, dessen nächstgelegener Campus in Haverhill liegt. Die Geschichte von Amesbury wird im Bartlett Museum bewahrt, das in einem ehemaligen Schulhaus untergebracht ist. Im Mary Baker Eddy Historic House schrieb die Gründerin der Christlichen Wissenschaft einige ihrer frühesten Schriften. Das historische Neuengland erwarb das Rocky Hill Meeting House im Jahr 1941 und hat es als eines der besten Beispiele für Stadtversammlungshäuser in Neuengland erhalten. Lowell's Boat Shop ist eine National Historic Site und ein funktionierendes Museum, in dem der Bootsbau in sein drittes Jahrhundert eingetreten ist.


Erste Siedler von Amesbury, Massachusetts, 1654

Friedhofsnotizen und/oder -beschreibung: Gefunden auf Rt. 110 (Macy St.), in Amesbury, Massachusetts, etwa eine halbe Meile östlich. Es ist der erste Begräbnisplatz in Amesbury, aber es gibt keine Markierungen.

Denkmal für die ersten Siedler von Amesbury 1654 in Golgatha Gräberfeld

Es ist möglich, dass einige der hier genannten nicht hier begraben sind

und ihr erster Begräbnisplatz Golgotha ​​Amesbury Improvement Association 1903

Dieser Friedhof wird in der "MACRIS Survey of Massachusetts Cemeteries" als AME.800 Golgotha ​​Burial Ground bezeichnet.

Aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Amesbury wurde 1655 als Teil von Salisbury besiedelt, aber 1666 von Salisbury getrennt und 1668 als Stadt Amesbury eingemeindet.

Ursprünglich war die Grenze zwischen Amesbury und Salisbury der Powwow River. 1876 ​​wurde Merrimac aus West Amesbury gegründet. 1886 wurde West Salisbury an Amesbury angegliedert, so dass das Mühlengebiet am Powwow River vereinigt wurde. Siehe die unten verlinkten Karten.

Angefangen als bescheidene Bauerngemeinde entwickelte es eine aggressive See- und Industriewirtschaft. Der 27 m hohe Fall in den Wasserfällen des Powwow River lieferte Wasserkraft für Säge- und Mahlwerke. Wichtig waren auch Schiffbau, Schifffahrt und Fischerei. Die Fähre über den Merrimack River nach Newburyport war bis zum Bau der Brücken nach Deer Island ein reges Geschäft. Newton, New Hampshire, wurde 1741 von Amesbury abgesetzt, als die Grenze zwischen den beiden Kolonien angepasst wurde.

Im 19. Jahrhundert wurden an den Wasserfällen Textilfabriken sowie eine mechanisierte Nagelfabrik gebaut, die als die erste des Landes gilt. Die Merrimac Hat Company produzierte mehr Hüte als jeder ihrer Konkurrenten. Ab 1853 wurde Amesbury berühmt für den Bau von Kutschen, ein Gewerbe, das sich zur Herstellung von Automobilkarosserien entwickelte. Die Branche würde jedoch mit der Weltwirtschaftskrise enden. Amesbury produzierte auch Hoyt's Buffalo Brand Peanut Butter Kisses. 1876 ​​wurde die Stadt Merrimac von Amesbury abgesetzt. 1996 änderte die Stadt ihren Status in eine Stadt und nahm die Regierungsform des Bürgermeisters und des Gemeinderats an, behielt jedoch den Titel "Town of Amesbury" bei

Die Gemeinde verfügt über eine beeindruckende Sammlung früher Architektur, insbesondere im föderalen und viktorianischen Stil. Nach einer kürzlichen Restaurierung der historischen Innenstadt wurden viele neue Restaurants eröffnet. Der "Doughboy", eine Gedenkskulptur von Leonard Craske, steht auf dem Vorgarten der Amesbury Middle School. Es wurde am 11. November 1929 eingeweiht. Craske ist vor allem als Bildhauer für das "Fishermens' Memorial" in Gloucester bekannt. Hier steht ein Denkmal für Josiah Bartlett, der in Amesbury geboren wurde.


Kundenbewertungen

Bewertungen mit Bildern

Top-Bewertung aus den USA

Beim Filtern von Bewertungen ist gerade ein Problem aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

BUCHBESCHREIBUNG: Eine umfassende Geschichte der beiden Städte. Ein Nachdruck des Originals von Merrills Veröffentlichung von 1880. Der Originalausgabe wurden ein Porträt und eine Biografie von Joseph Merrill hinzugefügt, geschrieben von Sara Locke Redford. Biografische Daten vieler Bewohner der Gegend wurden über einen vollständigen Index zugänglich gemacht, der von Teresa Castle, der ehemaligen Bibliothekarin von Amesbury, erstellt wurde.

Die Originalausgabe von 1880 wurde von P.P. Stiles, Haverhill, MA, unter dem Titel "History of Amesbury, einschließlich der ersten siebzehn Jahre von Salisbury bis zur Trennung im Jahr 1654 und Merrimac ab seiner Eingemeindung im Jahr 1876.

Illustriert mit Schwarz-Weiß-Fotografien. Enthält eine historische Zeitleiste der Geschichte von Amesbury und einen Stadtplan.

Eine unverzichtbare Quelle für genealogische Studien aufgrund des feinen Registers, das der Nachdruckausgabe hinzugefügt wurde.

BUCHBESCHREIBUNG: Eine umfassende Geschichte der beiden Städte. Ein Nachdruck des Originals von Merrills Veröffentlichung von 1880. Der Originalausgabe wurden ein Porträt und eine Biografie von Joseph Merrill hinzugefügt, geschrieben von Sara Locke Redford. Biografische Daten vieler Bewohner der Gegend wurden über einen vollständigen Index zugänglich gemacht, der von Teresa Castle, der ehemaligen Bibliothekarin von Amesbury, erstellt wurde.

Die Originalausgabe von 1880 wurde von P.P. Stiles, Haverhill, MA, unter dem Titel "History of Amesbury, einschließlich der ersten siebzehn Jahre von Salisbury bis zur Trennung im Jahr 1654 und Merrimac ab seiner Eingemeindung im Jahr 1876.

Illustriert mit Schwarz-Weiß-Fotografien. Enthält eine historische Zeitleiste der Geschichte von Amesbury und einen Stadtplan.

Eine unverzichtbare Quelle für genealogische Studien aufgrund des feinen Registers, das der Nachdruckausgabe hinzugefügt wurde.


Ursprüngliche Siedler

Es folgen die Namen der ursprünglichen Siedler, die alle Land in der ersten Division erhalten haben. Außerdem wird ein kurzer Überblick über ihren Geburtsort, ihre Berufe usw. gegeben. Viele dieser Informationen stammen ebenfalls aus Hoyts "Old Families of Salisbury & Amesbury".

1. Samuel Dudley, Rev. & Mr., kam 1630 mit seinem Vater zur Messe. Wohnte in Cambridge 1631, Ipswich 1635, dann in Salisbury. Er war von 1650 bis zu seinem Tod ein niedergelassener Minister in Exeter, N. H.. Vertretung von Salisbury vor dem Gericht 1641-5.

2. William Worcester, Rev., erster Pfarrer der Kirche von Salisbury. Es wird vermutet, dass er Prediger in England war, bevor er 1639 in dieses Land kam.

3.Ÿrancis Done kam aus Salisbury, England und kehrte früh zurück. Behielt sein Land hier bis zu seinem Tod.

4. Henry Biley, "tanner" kam aus Sarum oder Salisbury, Wilts, England.

5. John Eaton, Sen., von Salisbury & Haverhill "cooper." Umzug nach Haverhill im Jahr 1646.

6.৭ward French "tailor" kam aus Ipswich 1637.

7. Richard Wells, Diakon von Salisbury und war ein "glover'@.

8. John Rolfe von Salisbury und Newbury, "husband-man." Kam aus Melchitt Parke, England.

9. John Sanders aus Salisbury und Newbury "yeoman." Er kam aus Wiltshire County, England. Er kam im "Vertrauen". Er zog 1642 von Salisbury nach Newbury. Wahrscheinlich kehrte er später zurück. Nach 1635 entfernt zu sh

England, Wochen, Pari' von Dainton, Wiltshire.

10. Isack Buswell "weaver" von Salisbury.

11. John Severance von Salisbury "planter" "Victualler" und "vinter." Er war von Ipswich 1636.

12. Thomas Bradbury, Captain, und Mr. of Salisbury. Kam aus Wicken Bonant, Essex County, England. Einer der prominentesten Bürger von Salisbury. Stadtschreiber, Schulmeister, Friedensrichter. Repräsentant vor Gericht sieben Jahre. Die meisten der alten Aufzeichnungen von Salisbury und vielen der Grafschaft wurden von ihm geschrieben.

13. John Hodges, "cooper," war bis 1647 in London, England, als sein Agent John Hanson sein Haus und Grundstück in Salisbury verkaufte.

14. Josiah Cobbitt zog 1657 nach Boston und war Tuchmacher oder "webster".

15. Jarrett Haddon von Salisbury und Amesbury "tailor" und "planter." Einer der ersten Siedler von Amesbury.

16. John Bailey aus Salisbury und Newbury, "weaver" & "husbandman." Kam mit seinem Vater aus England. Um 1644 nach Newbury verlegt. Wurde 1652 in Salisbury besteuert, war 1653 und 4 dort und 1654 einer der ursprünglichen Bürger von Amesbury. Er starb 1691 in Newbury.

17. Henry Brown, Diakon von Salisbury. "Schuhmacher."

18.šnthony Sadler, "Schuhmacher." Kam aus South-Ampton.

19. Roger Eastman, "housecarpenter" oder "planter. Er kam im "Confidence" Diener von John Sanders. Seine Tochter Abagail Eastman war die Mutter von Daniel Webster. An der Baker Road sind noch Reste ihres alten Gehöfts zu sehen.

20. John Stevens aus Newbury und Andover, kam wahrscheinlich im "Confidence" . vorbei

21. Robert Fitts aus Salisbury & Ipswich "planter." Um 1658 nach Ipswich gezogen.

22. Mr. Samuel Hall "gentleman." Repräsentant und Schatzmeister von Old Norfolk County 1655. Verkaufte 1657 seine Farm in Salisbury an die Stadt. Kurz darauf kehrte er nach England zurück. Machte den Armen großzügige Geschenke.

23. John Hoyt, Serg., aus Salisbury & Amesbury "planter" oder "husband man". Verkaufte 1647 sein Hausgrundstück und wurde wahrscheinlich dann auf die Westseite des Powow River verlegt.

24. William Holdrcd "tanner" und "planter" kam aus der Pfarrei St. Alphage, Cripplegate, London mit John Clough. war in Ipswich 1639. Nach Salis-bury 1640 und ৚nn über 1649 nach Haverhill entfernt.

25. Robert Ringe von Salisbury "cooper" & "planter" führte das Ÿishing-Geschäft auf Ring's Island im Jahr 1642 weiter. Hausbesitzer in Salisbury 1677. Wahrscheinlich der Robert Ringe, der als Servant von John Sanders mit John Cole, Roger Eastman, William Cottle . kam , John Rolfe und andere in der "Vertrauen" 1638.

26. Thomas Barnet von Salisbury & Amesbury "planter" oder "husbandman." Einer der ersten Siedler von Amesbury.

27. John Elsley von Salisbury "Barbier."

28. William Allen von Salisbury "housecarpenter."

29. William Barnes "housecarpenter" von Salisbury & Amesbury. Einer der ersten Siedler von Amesbury.

30."Pflanzer" oder "husbandman" klingelt es noch ein Jahr.

31.ফraham Morrell aus Salisbury "Schmied". Es wird vermutet, dass er 1632 aus Cambridge stammte.

32. William Osgood von Salisbury "carpenter" und Millwright." Sein Name erscheint unter beiden Salis-

Burry & Amesbury Namen im Jahr 1680. Seine Mühle am Pow-wow River, jedoch auf der Seite von Salisbury, brachte ihn in enge Beziehung zur Neustadt. Eine ganze Reihe der Einwohner von Salisbury und Amesburv arbeitete zu verschiedenen Zeiten für ihn, und sein Unternehmen scheint junge Männer von anderen Orten an diesen Ort gezogen zu haben. Es wird gesagt, dass Symon, der berüchtigte Inder, einst bei ihm gelebt hat.

33. Mr. William Hooke von Salisbury "planter. Er war 1633 von York. Von Winthrop "göttlicher Gentleman" genannt

34. Mr. John Hall von Salisburv starb vor 1647. Witwe heiratete Rev. William Worcester.

35. Herr Sam Winsley von Salisbury "planter.". Einer der zwölf, die 1638 das Stipendium erhielten, eine Plantage in Merrimack zu beginnen.

36.œhristopher Batt, "gentleman" und "tanner. Er war es, der die Gerberei in der Stadt einführte. Er war aus Salisbury, England, und Autor des Namens der neuen Stadt. Kam zuerst nach Newbury, war aber einer der ursprünglichen zwölf Stipendiaten von Salisbury. 1654 nach Boston umgezogen. Rep. in Gen. Court 1640, 41, 43 und 50.

37. Robert Pike, Herr und Major, von Newbury 1635. Ehemals von Longford, England. War in der letzten Hälfte des 17. Jahrhunderts der prominenteste Bürger von Salisbury.

38. William Patridg von Salisbury.

39. Mr. Thomas Dumer (Bruder von Richard & Stephen von Newbury). Er kehrte nach England zurück und starb 1650 in Chicknell, North Stoneham, Southampton Co.

40. Mr. Henry Munday "gentleman." Einer der größten Steuerzahler in den Jahren 1650 und 52.

41. George Carr, Mr., "shipwright." Die Stadt gewährte ihm 1640 Carr's Island und er errichtete dort 1641 eine Fähre. Er baute die erste Brücke über den Merrimack in

1655. žs war 270 Fuß lang. Für seine Brücke erhielt er großzügige Landzuschüsse in der Stadt. Er war 1633 in Ipswich und hatte dort 1635 ein Grundstück. Die Insel war bis zu ihrem letzten Verkauf immer im Besitz der Familie.

42. Samuel Fellowes stammte wahrscheinlich aus Lincolnshire,žngland. Er war ein "pflanzer" und "weaver."

43. William Sargent von Salisbury &Amp Amesbury "sea-man." soll einer der ersten Siedler von Ips-wich im Jahre 1633 gewesen sein, danach von Newbury. 1638 einer der ersten Siedler von Hampton. 1640, 41, 42, 43 und 54 Land in Salisbury erhalten. Früh über den Powow gezogen.

44. John Harrison aus Salisbury und Boston "cordishmaker" oder "ropemaker." Lebte nach 1643 in Boston.

45. Phillip Challice., Lieut, of Salisbury and Amesbury Planter. " Hatte 1637 Hausgrundstück in Ipswich. Ein ursprünglicher Siedler von Amesbury, scheint aber 1677 Mitglied der S. Church gewesen zu sein.

46. Luke hörte "weaver." 1645 Haus und Land in Salisbury verkauft. Nach Ipswich verlegt, starb aber bald darauf.

47.šnthony Coleby aus Salisbury und Amesbury "planter." Wahrscheinlich 1630 in Boston. Kann mit Winthrop gekommen sein.

48. John Bayley, Juni von Salisbury & Newbury "weaver" von Chippenman Co., Wilte, England. Kam mit dem Schiff "Angel Gabriel" von Bristol. Hatte 1642 das Stipendium für die Fischerei am Powow River. 1650 nach Newbury verlegt. Gestorben in Newbury. Seine Frau kam nie in dieses Land.

49.œhristian Broune, Witwe, wahrscheinlich die Mutter von Henry, William & George. Sie starb 1641 in Salisbury.

50. Richard Singletary of Salisbury & Haverhill "planter." In Salem im Jahre 1637 von Newbury im selben Jahr. Um 1653 nach Haverhill gezogen.

51. Thomas Hauxworth von Salisbury "planter."

52. John Ayres, Sen., zog um 1647 nach Haverhill.

53. Thomas Rowell von Salisbury, Ipswich und Andover. Von Ipswich 1652-7, von Andover 1659. Gestorben in Andover 1662.

54. John Dickison von Salisbury "planter" oder "husband-"

55. John Clough "housecarpenter." Kam wahrscheinlich in der "Elizabeth" 1635. Starb 1691 in Salisbury.

56.৚niell: Lad: of Salisbury & Haverhill "hus-bandman." Kam in dieses Land in der "Mary & John" von London 1633.

57. John Fuller erhielt Land in der ersten Liga, aber sein Name steht nicht auf der Liste von 1650. Wahrscheinlich war er um 1637 der Fuller von Ipswich.

58. Thomas Carter von Salisbury "planter" vielleicht von IpswichŸirst.

59. Henoch Greneleif "dyer". Angeblich ein Leutnant. unter Cromwell, aber er war 1665 von Malden, zog nach Boston und lebte dort 1683.

60. Richard Goodalc von Salisbury "planter" & "turner." Sargs Geschichte von Newbury besagt, dass er um 1638 von Yarmouth, England nach Newbury kam. Er war ein berühmter Jäger.

61.&

62. Joseph Moyce von Salisbury "joiner." Töchter, Mary und Martha heirateten Maj. Robert Pike und Andrew Greele.

63.šndrew Greele aus Salisbury "shoemaker." Kam wahrscheinlich aus Schottland. Erwähnt in Haverhill Aufzeichnungen mit Mühle und Fähre 1669. Garnison in Salisbury erwähnt 1698-1702.

64. Ralfe Blesdale "tailor" von Salisbury. Lebte 1648, starb aber 1650. War in York, Me., 1637-40. Er durfte vier Hektar Wiese mähen, um das Gewöhnliche zu halten. Er läutete auch zweieinhalb Jahre lang in der Kirche, wofür er fünfzig Schilling erhielt.

65. Robert Codman "seaman" Salem 1637, Land in Salisbury 1641. Nach Hartford, Ct. verlegt, um 1650 nach Saybrook 1654, danach nach Edgartown, wo er 1678 starb.

66. John Wheler "Barber" aus Salisbury, England. Früher Siedler von Hampton. Rec'd Land in Salisbury im Jahr 1641. Vor 1650 nach Newbury verlegt, aber in S. 1652 besteuert.

67. Thomas Macie "planter" "clother" oder "merchant." Kam von Chilmark, England nach Newbury, Massachusetts, aber nach Salisbury umgezogen, wo er 1639, '40 & '42 Land erhielt. Er erhielt später Land in Amesbury, wurde aber 1659 nach Nantucket verlegt. Er war Gegenstand von Whittiers Gedicht "The Exile".

68. josepth Parker "Zimmermann." Anscheinend im Jahr 1642 in Newbury, aber nach Andover verlegt. Er war Soldat im Krieg von König Phillip.

69. John Coles von Salisbury. Lebte für kurze Zeit in Andover, starb aber 1682 in Salisbury. Kam im "Vertrauen" mit Sanders, Rolfe, Cottle, Eastman, Ring & Whittier.

70. John Clifford "planter." Er zog vor dem 1. März 1642 nach Hampton. Name auf der frühen Liste von 1637, aber nicht auf der späteren Liste von 69.

71. Lewis Hulett war einer der ersten, der Land in Salisbury erhielt. Laut Savage's Genealogical Dictionary of New England war er 1631 in Charlestown.

Damit ist die Liste der Männer in der ersten Liga abgeschlossen. Aber es gibt nur noch wenige direkte Nachkommen dieser frühen Familien, und im Laufe der Jahre werden sie immer weniger. Die Pioniere selbst ruhen friedlich auf dem alten Begräbnisplatz an der Beach Road, mit hier und da ein Stein, der ihre Ruhestätte markiert.


Historische Karte - Amesbury, MA - 1890

Ansicht von Amesbury, Essex County, M.A., 1890/gezeichnet & von Geo veröffentlicht. E. Norris.

Dieser Druck aus der Vogelperspektive von Amesbury, Massachusetts, wurde von George E. Norris gezeichnet und von Burleigh Lith veröffentlicht. Europäische Sommerzeit. im Jahr 1890. Die Gemeinde Amesbury spaltete sich in den 1660er Jahren von Salisbury ab, um als Bauern- und Mühlenstadt entlang des Merrimack River zu gedeihen. Eine Fährüberfahrt an dieser Stelle verband Amesbury mit den üppigen Plantagen von Newburyport.

Amesbury wurde im 19. Jahrhundert mit der Wasserkraft des Powow River zu einer modernen maritimen und industriellen Gemeinde. West Salisbury wurde 1886 als Teil von Amesbury eingemeindet.

In den späten 1800er Jahren war Amesbury eine bedeutende Produktionsstadt für Kutschen und Schlitten. Es war bereit für das neue Automobilzeitalter, das sich näherte. Die Bevölkerung von Amesbury betrug im Jahr 1890 9.798.

Die Abbildung enthält beschriftete Straßen, Gebäude, Wasserstraßen und Eisenbahnstrecken.

Enthält Verweise auf die folgenden Speicherorte:

The Biddle & Smart Co., Carriage Mfrs.
Briggs Carriage Co., Briggs Car Co., Wagen-, Wagen- und Straßenwagenhersteller.
W. G. Ellis & Co., Beförderung Mfrs.
Amesbury Carriage Co., Beförderungshersteller
John H. Clark & Co., Beförderung Mfrs.
Folger & Drummond, Carriage Mfrs.
A. N. Parry & Co., Beförderung Mfrs.
S.R. Bailey & Co., Beförderung & Schlitten Mfrs.
Chas. W. Long & Co., Beförderung Mfrs.
E.S. Felch & Co., Beförderung Mfrs.
G. W. Marden & Co., Beförderung Mfrs.
Currier Carriage Co.
Hume Carriage Co.
R. Drummond & Son, Beförderung Mfrs.
Osgood Morrill, Beförderung Mfr.
S. Rowell & Son, Beförderung Mfrs.
N.H. Folger, Beförderung Mfr.
J.T. Clarkson, Beförderung Mfr.
Dennett & Clark, Carriage Mfrs.
Miller Bros., Beförderung Mfrs.
T.W. Lane, Beförderung Mfr.
Hagan & Amp. Connor, Beförderung Mfrs.
G. W. Osgood, Beförderung Mfr.
Jacob A. Rowell, Beförderung Mfr.
F. D. Parry, Beförderung Mfr.
Locke &. Jewell, Beförderung Mfrs.
Geo. W. Ellison, Beförderung Mfr.
J. F. Esten & Amp Söhne, Beförderung Mfrs.
Herbert F. Chase, Beförderung Mfr.
W. S. Eaton, Beförderung Mfr.
John L. Davis, Beförderung Mfr.
John S. Poyen & Co., Beförderung Mfr. Lieferungen.
Chas. Wing & Co., Beförderung Mfr. Lieferungen.
Braun, McClure & Co., Eisen, Stahl usw.
Spofford & Smart, Wagen Holzarbeiten Mfrs.
Currier, Cameron & Co., Wagen Holzarbeiten Mfrs.
Kendall & Lunt, Wagen Holzarbeiten Mfrs.
Francis & Smith, Wagen Holzarbeiten Mfrs.
F. S. Merrill, Wagenrad Mfr.
Atwood Bros. Mfg. Co., Wagenlampen und Halterungen, Versilberungsgeräte usw.
Titus & Walker, Gold, Silber & Nickel Platers.
C. B. Aldrich, Dash Stitcher.
Moody & Merrill, Sägehobel- und Drehwerk.
A. L. Walsh Mfg. Co.
Hamilton Mfg. Co.
Geo. H. Briggs, Versicherung, Regenschirm Mfr.
Geo. E. Batchelder, Rechtsanwalt.
Jacob T. Choate, Rechtsanwalt.
J. Q. Adams, M. D.
J. W. Rand, M. D.
John A. Douglas, M. D.
H. Cooper, M. D.
A. W. Colby, Architekt, 58 Main St.
Chas. A. Nayson, Apotheker.
C.L.&Amp J.W. Allen, Hardware &Amp Lebensmittel.
Geo. C. Dearborn, Lebensmittel.
E. L. Bartlett, Lebensmittel.
E. E. Sanborn, Lebensmittel.
Geo. H. Süß, Lebensmittel.
N. E. Collins, Kleidung usw.
Economy Clothing Co., W. J. Murphy, Manager.
H. Livingston, Bekleidung und Einrichtung für Herren.
H. G. Hudson, Juwelier.
Harvey B. Locke, Uhrmacher und Juwelier.
Samuel J. Brown, Stiefel und Schuhe.
I. F. Littlefield, Herde & Amp Tinware.
John F. Johnson, Bücher und Schreibwaren, 24 Main St.
B. F. Fifield & Co., Möbel usw.
S.C. Patten, Möbel.
T. D. Nelson & Co., Farben, Öle usw.
Dennett & Stearns, Maler.
M. Keenan & Co., Trockenwaren und Begriffe.
J. F. Woodman, Fleisch & Bestimmungen.
Burbank Bros., Fleisch- und Lebensmittelversorgung.
T. E. Boutelle, Obst usw.
S. M. Weare, Obst usw., 87 Main St.
C. A. Skeels, Fischmarkt.
E. P. True, Ice Dealer, 10 Congress St.
H.H. Bean Kohle, Holz, Kalk & Zement.
E. H. Alexander, Kohleamt.
Maxfield & Amp. Currier, Bauholz.
Geo. F. Pike, Auftragnehmer und Bauunternehmer.
Smith & Maney, Tischler & Baumeister.
Andrew Wilson, Dachdecker.
R.E. Harmon & Co., Klempner.
O. Boardman, Seife Mfr.
H.L. Bailey, Wäscherei.
Geo. Wendell, Friseur.
C. F. O&rsquoNeil, Barber.
E. H. Hoyt, Barber.
Gemeindekirche.
Baptistengemeinde.
Freier Wille-Baptisten-Kirche.
St. James Episcopal Church.
St. Josephs Katholische Kirche und Schulen.
Methodistische Kirche.
Haus der Freundesversammlung.
Opernhaus.
Postamt, B. L. Fifield, P. M. Bahan&rsquos Block.
Powow-Nationalbank.
Amesbury Nationalbank.
Amesbury Daily & Der Dorfbewohner.
Amesbury-Nachrichten.
Newburyport Daily News Office.
Weiterführende Schule.
Amerikanisches Haus, A.C. Fowler.
Amerikanische Hauslackierung, M. T. Vogel.
Mechanik Hotel, C. M. Fähre.
Wasserwerk Pumpstation, Bailey Osgood, Ingenieur.
Stausee, Powow Hill.
M. D. F. Steere & rsquos Residenz.
Frank Stinson, Residenz.
W. C. Biddle, Residenz.


Kundenbewertungen

Bewertungen mit Bildern

Top-Bewertung aus den USA

Beim Filtern von Bewertungen ist gerade ein Problem aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später erneut.

BUCHBESCHREIBUNG: Eine umfassende Geschichte der beiden Städte. Ein Nachdruck des Originals von Merrills Veröffentlichung von 1880. Der Originalausgabe wurden ein Porträt und eine Biographie von Joseph Merrill hinzugefügt, geschrieben von Sara Locke Redford. Biografische Daten vieler Bewohner der Gegend wurden über einen vollständigen Index zugänglich gemacht, der von Teresa Castle, der ehemaligen Bibliothekarin von Amesbury, erstellt wurde.

Die Originalausgabe von 1880 wurde von P.P. Stiles, Haverhill, MA, unter dem Titel "History of Amesbury, einschließlich der ersten siebzehn Jahre von Salisbury bis zur Trennung im Jahr 1654 und Merrimac ab seiner Eingemeindung im Jahr 1876.

Illustriert mit Schwarz-Weiß-Fotografien. Enthält eine historische Zeitleiste der Geschichte von Amesbury und einen Stadtplan.

Eine unverzichtbare Quelle für genealogische Studien aufgrund des feinen Registers, das der Nachdruckausgabe hinzugefügt wurde.

BUCHBESCHREIBUNG: Eine umfassende Geschichte der beiden Städte. Ein Nachdruck des Originals von Merrills Veröffentlichung von 1880. Der Originalausgabe wurden ein Porträt und eine Biografie von Joseph Merrill hinzugefügt, geschrieben von Sara Locke Redford. Biografische Daten vieler Bewohner der Gegend wurden über einen vollständigen Index zugänglich gemacht, der von Teresa Castle, der ehemaligen Bibliothekarin von Amesbury, erstellt wurde.

Die Originalausgabe von 1880 wurde von P.P. Stiles, Haverhill, MA, unter dem Titel "History of Amesbury, einschließlich der ersten siebzehn Jahre von Salisbury bis zur Trennung im Jahr 1654 und Merrimac ab seiner Eingemeindung im Jahr 1876.

Illustriert mit Schwarz-Weiß-Fotografien. Enthält eine historische Zeitleiste der Geschichte von Amesbury und einen Stadtplan.

Eine unverzichtbare Quelle für genealogische Studien aufgrund des feinen Registers, das der Nachdruckausgabe hinzugefügt wurde.


Geschichte der Kutschenindustrie Amesbury Massachusetts

Amesbury, Massachusetts, hielt definitiv die „Räder“, wenn es um den Kutschenbau ging. Ein Fahrzeug mit dem Stempel „Made in Amesbury“ war eine Garantie dafür, dass Sie die höchste Qualität von einer Gemeinschaft erhalten, die stolz auf ihre Arbeit war. Diese Hersteller waren nie bereit, ihren Ruf oder den von Amesbury zu riskieren.

Streeter Smith, ein 1838 geborener Kutschenbauer, sagte zu seinem 99. Geburtstag einem Reporter: „Amesbury fehlte an „Faulenzer“. Die „Leute der Stadt arbeiteten hart, hatten rosige Wangen, gingen zur richtigen Zeit ins Bett und drängten sich zusammen um das Feuer“, sagte er. Die „rüstige“ Witwe prahlte damit, dass er vier Kriege erlebt habe, aber nichts war ehrenvoller, als mitzuerleben, wie der rotwangige Bailey ein Imperium gründete, das Schlitten in Geld verwandelte.

Peter Hoyt, ein Treuhänder des Amesbury Carriage Museum, sagte in seiner Blütezeit: "Die florierende Kutschenindustrie lieferte den Bürgern das Lebenselixier, da lokal hergestellte Kutschen in die ganze Welt verschifft wurden."

„Selbst bei Herausforderungen wie denen, die der Schneesturm von 1888 oder das große Feuer auf dem Carriage Hill erlebte, schloss sich die eng verbundene Kutschengemeinschaft zusammen und reagierte“, fügte Hoyt hinzu. „Im Geiste der Zusammenarbeit haben benachbarte Unternehmen für die Unternehmen, die von diesen tragischen Ereignissen betroffen waren, benötigte Raumunterkünfte geschaffen.“

Der frühe Kutschenbau in Amesbury kann auf Männer wie Charles Patten, John F. Pierce und John Coffin (1836) zurückgeführt werden, die von Hand arbeiteten und zweirädrige Kutschen herstellten.

Ein paar Jahre später schrieb der 21-jährige Jacob Huntington Geschichte, indem er „seine Ideen in Holz, Eisen, Leder und verschiedene Artikel umformte“. Er baute Fahrzeuge, die „Billigkeit mit Schönheit“ verbanden.

Huntington entwickelte eine magische Formel. Seine Prinzipien wurden von Pionier-Wagenbauern gemeistert, die die frühen Jahre damit verbrachten, die Details auszuarbeiten. Die Ergebnisse waren phänomenal und brachten Amesbury auf die Landkarte.

Hamilton Woollen Mills Corp., angetrieben durch den Powow River und Dampf, besaß mehrere Kutschenunternehmen. John Hassett hatte dort seine erste Stelle als Bürokaufmann. Er arbeitete sich bis zum Privatsekretär von F. Babcock, einem der größten Kutschenbauer, hoch.

Hassett bildete schließlich eine Partnerschaft mit seinem Bruder James und George Hodge. Bei Hassett & Hodge leitete John das Büro und erwarb sich den Ruf als einer der besten Finanziers der Welt. Er wurde Präsident der Amesbury National Bank und wurde zum Präsidenten der National Carriage Builders' Association gewählt.

George Briggs erfand zusammen mit John Clarkson eine bahnbrechende Regenschirmpatene für Fahrzeuge, die automatisch in jedem gewünschten Winkel gehalten wurde.

Briggs war berühmt für seinen Tally-Ho Break, der 20 Passagiere befördern konnte. Anscheinend hatte sein grüner Daumen eine gewisse Berühmtheit, als Berichten der Gemeindegartenseite zufolge er 253 Gurken aus seinem kleinen Beet pflückte und er keine Gnadenfrist sah. (1872)

Isaac Osgood war Amesburys Goldjunge und mechanisches Genie. Zu seinen Erfindungen gehörten die Sattelkupplung und ein Achslager, das die wöchentlichen Stapel überflüssig machen sollte. Im Alter von 84 Jahren hatte Osgood immer noch viel Kraft. Er hielt Vorträge über seine Erfindungen und führte junge Kutschenmeister vor.

Thomas Lane erlernte das Schmiedehandwerk von seinem Vater. Es gab 11 Kinder im Clan, also passte der kleine Tom starke Überlebensinstinkte an. Er arbeitete für JR Huntington und erfand während seiner Anstellung die Lane-Kreuzfeder für Kutschen.

Lane machte sich selbstständig. Seine Kutschen waren weltweit für ihre „hervorragenden Eigenschaften“ bekannt. In einem 1907 geführten Interview mit „Motor, Body, & Paint“ stellte Lane fest, dass sein Unternehmen florierte und seine Verkaufsberichte die umfangreichsten in seiner Karriere waren.

Heute ist in der Lobby des Amesbury Health Center ein wunderschöner Lane-Wagen von Ken Terry ausgestellt.

Felix Parry kam im Alter von 16 Jahren aus Kanada in die Staaten. Er begann als Kutscher, bis er sich bei der Firma H 32nd Massachusetts einschrieb. Als der Bürgerkrieg endete, kehrte Parry zurück und gründete seine eigene Firma zur Herstellung von Kutschen. Er erfand zwei Patente für den Kutschenbogen, die bedeutende Verbesserungen bieten. (1879)

Parry baute auch die ersten südafrikanischen Reisebusse in Amerika. Die sechs afrikanischen Trainer waren für ihre Stärke und Haltbarkeit bekannt, die „den ganzen Kontinent ohne Unterbrechung durchqueren“ konnten.

Bevor William Biddle seine Millionen in der Kutschenindustrie verdiente, war er Angestellter in der Maschinenwerkstatt der Salisbury Mills Manufacturing Co.

Er arbeitete als Verkäufer und Bäcker, bis er 1870 genug Teig zusammenrieb, um eine kleine Fabrik zu eröffnen. Biddle begann mit der Herstellung von Kutschengetrieben und -karosserien und allgemeinen Kutschenholzarbeiten. Ein Brand zerstörte sein Gebäude (1876), aber das hinderte ihn nicht daran, erfolgreich zu sein.

Biddle formierte sich neu und ging eine Partnerschaft mit W. W. Smart ein, um eines der größten Fabrikgebäude seiner Zeit zu errichten. According to “Automotive Manufacturer,” the company continually expanded several times and with each growth spurt added more additional hands. In 1882, the sales of the company ran close to three quarters of $1 million, and the hands numbered 270 in all departments.

Biddle’s son William modernized the structure which became Amesbury Brass and Foundry Co. The enterprise was a transformation into a lucrative automobile bodybuilding business.

Another famous marvel from the Carriage Dynasty were the “ghost trains” which passed through the countryside every night “like fast flying processions of spirits from another world.”

The flat cars were loaded with carriages wrapped in tarpaulin to transport them safely to new worlds. Under the white mysterious mass coverings were name engravings of the carriage gods: Currier, White, Folger & Drummond, Boardman, Chase, Hume, Blanchard, Rollins, Pettingill, Miller, Clark, and many more.

Margaret Rice, in “Sun on the River,” notes that the carriage era was the “high point” for Amesbury. By 1891 there were more than 50 carriage manufacturers. The carriage worker families experienced a comfort, grace, and prosperity that could not be matched.

However, it appears that the atmosphere of ingenuity and enterprise has returned. If John Greenleaf Whittier rode his carriage through Amesbury's Market Square today his verse would still hold true: “I have seen no prospect fairer, In this goodly Eastern land.”


Visitor Information

The City of Amesbury has a long history of innovation, entrepreneurship and art. As you walk through our revitalized downtown, you'll see old mill buildings which used to house our textile-makers, iron workers and carriage builders. Now these buildings are home to restaurants, shops, residences, offices and artist studios.

Amesbury was incorporated in 1668, and our more than 350 years of history are showcased through our historic homes, museums and sites.

We welcome you visit us and see all that Amesbury has to offer. We are conveniently located at the junction of I-95 and I-495, at the border of Massachusetts and New Hampshire.

Parks & Recreation

We are very proud of our green space, our parks and our recreations areas in Amesbury. We have trails to explore, outdoor youth programming, beaches and boating. We also have a beautiful, paved Riverwalk for pedestrians and cyclists which runs from our downtown area through to Salisbury, Newburyport and beyond.

histtory & Culture

Amesbury boasts many historic sites, homes and museums. Each tell part of the story of Amesbury's history - we welcome you to visit them all! Some sites are only open on special days or by appointment, please check their website before visiting. Below are links to explore these historical and cultural sites, as well as other resources for more information and events.


Local History Collection

The Local History Collection includes both ready reference which is accessible during regular library hours as well as special collections available by appointment only.

For questions or appointments to review special collections please contact:

Margie Walker, Local History Librarian
[email protected]
978-388-8148 Ext. 610

Meghan Fahey, Archivist
[email protected]
978-388-8148 Ext. 609

The collection focuses on materials about the history of Amesbury, Massachusetts, and the surrounding geographical area including Salisbury and the Merrimack Valley that establish Amesbury within its historical context. Emphasis is also given to the acquisition of those materials which will contribute to a knowledge of the region’s social, civic, religious, economic and cultural life, past and present.

The collection emphasizes material of significant local and historical value and includes materials by and about the people of Amesbury, Amesbury High School Yearbooks, cemetery maps, personal papers, manuscripts, deeds, scrapbooks, books, ephemera, and genealogical information.

The Local History collection includes books, diaries, pamphlets, newsletters, bulletins, periodicals, reports, letters, speeches, newspapers, manuscripts, documents, maps, atlases, clippings, postcards, photographs, photographic negatives, slides, films, videotapes, electronic materials, paintings, posters, stereo views, genealogical records, memorabilia and ephemera such as commemorative programs and advertisements.

Gifts & Donations

The library welcomes donations to its Local History Collection. All donated materials must be free of dirt, mold, moisture, and pests, and should be in good condition. Donors must sign a “Deed of Gift” transferring ownership, and copyright, if applicable, to the Amesbury Public Library. The donor and the library each retain a copy of the deed of gift.

The library reserves the right to decline gift offers. Gifts which are out of scope or which require more resources to preserve and make available than the library can provide will not be accepted. Please do not drop off donations without a prior appointment.

To discuss your donation please contact Margie Walker at 978-388-8148 ext. 610 or email at [email protected] or Meghan Fahey at 978-388-8148 ext. 609 or email [email protected]

Programme
The Amesbury Library has a Genealogy Club and also Local History Programs. You can find more information here.

Genealogy Resources
We have provided some resources to help you in your search for local history and genealogy. You can find more information here.


Essex County MA Military Records

NOTE: Additional records that apply to Essex County are also on the Massachusetts Military Records page.

Essex County Military Records

The Essex Antiquarian 1897-1909 (genealogical publication with genealogies wills and land, court, cemetery, and military records) American Ancestors

Veterans Memorials of Essex County Southern Essex District Registry of Deeds

Amesbury Military Records

Andover Military Records

Andover, Massachusetts, in the world war Internet Archive

Andover, Massachusetts, in the world war Internet Archive

Record of death and interment of Andover soldiers and sailors Internet Archive

Soldiers and sailors whose graves have been designated by the marker of the society, 1901 Internet Archive

Beverly Military Records

Bradford Military Records

An historical sketch of Bradford, Mass., in the Revolution : including East Bradford, now Groveland Genealogy Gophers

Danvers Military Records

Essex Military Records

Book of Aid Paid by Town During Civil War Internet Archive

Civil War canvas records (details about soldiers from Essex) Internet Archive

Civil War enlistment records Internet Archive

Ledger book of money paid to families of Civil War volunteers Internet Archive

Roll of members - Essex GAR, 1871 Internet Archive

Georgetown Military Records

Gloucester Military Records

Cape Ann Sailors and Soldiers in the American Revolutionary War, 1775-1782 City of Gloucester

Gloucester Veterans of World War II City of Gloucester

Revolutionary War Rolls, 1775-1776 City of Gloucester

Veteran Memorials in the City of Gloucester City of Gloucester

Groveland Military Records

Hamilton Military Records

Ipswich Military Records

Lawrence Military Records

History of Lawrence, Massachusetts, with war records Genealogy Gophers

World War II Veterans list Lawrence Free Library

Lynn Military Records

Lynnfield Military Records

Lynnfield's Gold Star servicemen : World War II, Korea, Vietnam Internet Archive

Manchester Military Records

Methuen Military Records

Middleton Military Records

Newbury Military Records

Newburyport Military Records

The prisoners of 1776 a relic of the revolution. Containing a full and particular account of the sufferings and privations of all the American prisoners captured on the high seas, and carried into Plymouth, England, during the revolution of 1776. Also, a Genealogy Gophers

Peabody Military Records

Honorable Discharged Servicemen (Inducted) World War II A thru Z Office List Internet Archive

Records of Military Services Spanish-American and World War I - Assessors Internet Archive

World War I Soldier Records 1917 for Peabody Internet Archive

Rowley Military Records

Salem Military Records

Saugus Military Records

Rebellion Record : complete record of the names of all the soldiers and officers in the military service and of all the seamen and officers in the naval service Internet Archive

Record of service soldiers and sailors from the town of Saugus in the German War Internet Archive

Service Records of Saugus World War Veterans Internet Archive

Veterans Buried in Saugus Internet Archive

Topsfield Military Records

Wenham Military Records

Wenham in World War II : war service of Wenham men and women and civilian services of Wenham people Internet Archive

West Newbury Military Records

How to Use This Site Video

Massachusetts Map

Essex County shown in red

Research Tip

Military records pertain to the military in some way. There are a variety of military records that were created because of the involvement of the United States in the Revolutionary War, the War of 1812, the Civil War, World War I, World War II, the Korean War, the Vietnam War, etc.


History of Amesbury and Merrimac, Massachusetts

This Book was ranked at 8 by Google Books zum keyword people of the 90s in aid of the malcolm sargent cancer fund for children.

Book ID of History of Amesbury and Merrimac, Massachusetts's Books is c_EMAAAAYAAJ, Book which was written byJoseph Merrillhave ETAG "RuNc0czWA1U"

Book which was published by since 1978 have ISBNs, ISBN 13 Code is and ISBN 10 Code is

Reading Mode in Text Status is false and Reading Mode in Image Status is false

Book which have "451 Pages" is Printed at BOOK under CategoryAmesbury (Mass.)

This Book was rated by Raters and have average rate at ""

This eBook Maturity (Adult Book) status is NOT_MATURE

eBook Version Availability Status at PDF is falseand in ePub is false


Schau das Video: Microfab Amesbury Massachusetts. (August 2022).