Geographie

Der Wind stieg auf


A Wind stieg auf oder nautisch pink ist eine Zeichnung, die auf dem Kompassrad, auf Karten, Blaupausen, Mockups usw. erscheint.

Die Verwendung von Windrosen ist in allen alten und aktuellen Navigationssystemen äußerst verbreitet. Sein sternförmiges Design dient nur dazu, es mit der Schaukel des Schiffs leicht erkennbar zu machen.


Windrose oder Seerose

Die Rose des Windes entstand aus der Notwendigkeit, genau eine Richtung anzugeben, die selbst die Zwischenpunkte nicht bestimmen würden, denn eine minimale Anfangsabweichung wird mit zunehmender Entfernung immer größer.

Es gibt die Richtungen an, die als Kardinalpunkte (Nord (N), Süd (S), Ost (L) und West (O)), Kollateralpunkte (Nordost, Südost, Südwest und Nordwest) und subkolaterale Punkte bezeichnet werden. Durch Wind stieg aufpositionieren wir den dargestellten Raum in Bezug auf die Erde und ihre anderen Räume.

Die Bedeutung der Kardinalpunkte

Norden (N) - Markiert die Richtung des geografischen Nordpols der Erde. Es gibt zwei Synonyme: nördliche und boreale. Die wichtigste astronomische Referenz ist der Polarstern.

Süden (S) - Markiert die Richtung des geografischen Südpols der Erde. Es gibt zwei Synonyme: südlich und australisch. Die bekannteste astronomische Referenz ist das Südkreuz.

Osten (L) - Die ungefähre Referenz ist der "Sonnenaufgang". Während sich die Erde von West nach Ost dreht, kann man die Quelle nach Osten sehen. Tagsüber hat man den Eindruck, dass die Sonne den Himmel von Osten (wo sie aufgeht) nach Westen (wo sie untergeht) überquert und die scheinbare Bewegung der Sonne darstellt. Das bekannteste Synonym ist das Wort Osten.

Westen (O) - Die ungefähre Referenz ist der "Sonnenuntergang". Das am weitesten verbreitete Synonym ist das Wort West. Die Kardinalpunkte reichen nicht aus, um uns genau auf der Erdoberfläche zu orientieren. Aus diesem Grund müssen auch die Kollateral- und Subkolateralpunkte verwendet werden, die zwischen zwei Kardinalpunkten liegen.

Nebenpunkte

NEIN / NW - Zwischen West und Nord liegt der Sicherheitspunkt nordwestlich.
SE / SW - Zwischen West und Süd liegt der Sicherheitspunkt Südwesten.
IF - Zwischen Ost und Süd liegt der Sicherheitspunkt Südosten.
NE - Zwischen Ost und Nord gibt es den Sicherheitspunkt nordöstlich.

Unterseitige Punkte

ENE: Ost-Nordost
ESE: Ost-Südost
SSE: Süd-Südost
NNE: Nord-Nordost
NNO/NNW: Nord-Nordwest
SSO/SSW: Süd-Südost
OSO/WSW: West-Südwest
ONO/Wnw: West-Nordwest


Video: DER WIND HAT MIR EIN LIED ERZĂ„HLT, gespielt von Reginald Foort Wurlitzer Orgel (Kann 2021).