Geographie

Brasiliens Hauptflüsse (Fortsetzung)


Fluss Tocantins

Es wird im Bundesstaat Goiás geboren und durchquert Tocantins, Maranhão und Pará, bis es die Mündung des Amazonas erreicht, wo es fließt. Es ist der zweitgrößte total brasilianische Fluss, gleich hinter dem São Francisco.

Der Fluss Tocantins ist auch als Tocantins-Araguaia bekannt, nachdem er sich mit Araguaia in der Region "Schnabel des Papageien" vereinigt hat. Im mittleren und unteren Flusstal gibt es die größte Konzentration von Paranüssen.

Im jährlichen Transport fließen rund 15.000 Tonnen Kastanien aus der Region Pará in die Stadt Belém.


Straßenbrücke über den Fluss Tocantins in Imperatriz-MA